Sprache ist lebendig!




Verordnungsweg

Als Heilmittelerbringer darf ich eine logopädische Behandlung nur bei Vorlage einer gültigen ärztlichen Verordnung leisten

1. Daher ist der erste Schritt der Weg zu Ihrem Arzt, dies kann je nach Patient und Störungsbild ein Wenn Ihr Haus- oder Facharzt eine Behandlungsbedürftigkeit erkennt, wird Ihnen daraufhin eine logopädische Verordnung (Rezept) ausgestellt.

Diese Verordnung beinhaltet wichtige Informationen für die Therapeutin, wie z. B. die Diagnose des Arztes sowie die Rahmenbedingungen der Therapie, d.h. die Anzahl der Therapieeinheiten, die Dauer der einzelnen Einheiten, die Frequenz pro Woche und ob es sich um einen Hausbesuch handelt.

2. Daraufhin treten Sie mit mir in Kontakt, um einen Termin für die Erstdiagnostik zu vereinbaren.

Logopädische Behandlungen sind Leistungen des Heilmittelkataloges und werden daher von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Gesetzlich versicherte Patienten unter 18 Jahren sind von Zuzahlungen ausgenommen, ebenso Patienten mit einer Zuzahlungsbefreiung ihrer Krankenkasse.
Ich behandele Patienten aller gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen.

Bei noch offenen Fragen zögern Sie nicht mich zu kontaktieren, ich helfe Ihnen gerne weiter.


Impressum: Anke Stefani-Burkard; 96158 Frensdorf, Kerntner Ring 7; Tel. 09502 3589583; Mobil: 0173 3856707; Fax: 09502 3589582;
E-Mail: logopaedie-frensdorf[at]web.de